Close

MINT – Forschendes Lernen

Mathematik-Informatik-Naturwissenschaft-Technik

MINT Unterricht an der VS SmartCity Leopoldinum

Wir stehen vor der Herausforderung, unser Wissen lebenslang zu erweitern und neu in Beziehung zu setzen und Lösungsstrategien zu entwickeln.

Beim forschenden Lernen sind Kinder aktive Gestalter ihrer individuellen Lernprozesse.

Grundlage dafür sind ihre eigenen Fragen und Interessen.

Lernen macht vor allem Spaß, wenn das Erlernte sinnvoll erscheint!

English Any Time - Native Speaker

Projekt „Stars-Assistants“

Lehramtsstudenten aus den USA kommen für einen gewissen Zeitraum zu uns, um zu unterrichten und zu unterstützen.

Diese Studenten mussten sich einem strengen Auswahlverfahren stellen und wurden für geeignet befunden. Sie verfügen über Erfahrung in der Arbeit mit Kindern.

STARS-Program (pdf)
Interpoint Center of Education

Kinder der GTS haben die Möglichkeit kostenfrei Englischunterricht zu besuchen.

(In einer Kooperation mit der Stadt Graz.)

Infos

Projektunterricht

Wer forschen will, braucht Freiräume:

Forscherzeiten

  • Forschertage/Projekttage oder Forscherwoche
  • Feste Forscherzeiten (90 Minuten oder mehr)
  • Freie Forscherzeiten in der GTS
  • Offene Forscher AG für alle Jahrgangsstufen im Cluster

Förderung von Soft-& Social-Skills an der VS Smartcity Leopoldinum in Graz
Lernorte
  • Forscherecke
  • Lernwerkstatt
  • Forscher Terrasse

Außerschulische Kooperationspartner sind wichtig, denn sie ermöglichen neue Perspektiven auf das Forschungsthema.

Soft and Social Skills

Volksschule Smartcity Leopoldinum in Graz - The smart way of education
Grundlegende Kompetenzen

Grundlegende Kompetenzen, die Schulkinder brauchen, um erfolgreich an Lern-und Bildungsprozessen innerhalb einer Klasse teilzunehmen sind unter anderem:

  • Selbstkompetenz – Kinder, die sich ihrer Individualität bewusst sind
  • Sozialkompetenzen – u.a. Empathie, Bereitschaft zur Rücksichtnahme und Kooperationsbereitschaft mit anderen Kindern und Erwachsenen
  • Sachkompetenter Umgang mit Lernmaterialien, Werkzeugen oder Aufgabenstellungen

Schule als Gesellschaft im Kleinen:

  • Demokratie leben und lernen
Dialogisches Lernen als bedeutendes Unterrichtskonzept

Im Mittelpunkt des Unterrichtens steht die Ausbildung von Sozial-und Teamkompetenzen.

Der Unterrichtsstoff wird vom Kind aktiv erarbeitet, über Forschungsaufträge gelangt es tief in das Fachgebiet hinein. Es ist notwendig, dass Neugier und Lust entstehen, dazu muss das Kind in einen „Dialog“ mit dem Unterrichtsstoff treten. Durch eigenständiges „Erforschen „entdeckt das Kind die Lösung der gestellten Aufgabe.

  • Ich mache es so
  • Wie machst du es?
  • Wir machen es uns so aus.

Fehler sind erlaubt, sie sind die Chance, sich noch einmal genauer und gründlicher mit den Inhalten auseinanderzusetzen.